Homepage: boulefreundepont.ev


Kommentare: 12
  • #12

    Manuel (Freitag, 09 Juni 2017 13:40)

    Danke Rainer für die Fotos.

  • #11

    Annemarie Schmidt (Montag, 05 Juni 2017 11:18)

    Wunderbarer Boule Tag 2017 in Pont. Auf in die nächsten 10 Jahre.
    Boulistische Grüsse von Annemarie bck08 Kleve

  • #10

    Nicki (Sonntag, 04 Juni 2017 17:56)

    Tollen Tag gestern bei euch verbracht.Super Turnier...auch mit regen���dankeeee für alles

  • #9

    Nico Stano (Montag, 29 Mai 2017 23:24)

    Zum Thema Taktik:
    Es ist alles richtig in einer Aufnahme wenn es gelingt, gut zu legen oder gut zu schießen.
    Das Loch oder die verlegte Kugel bestimmen die Taktik.
    Dann sollte jeder Spieler die innere Ruhe bewahren und dies mit seiner Konzentration und seinem Vorhaben legen oder schießen vereinen. Unzufriedenheit führt zu Verspannung deine Konzentration nimmt ab und die Bewegungsabläufe deines Körpers sind verkrampft. Das kennen wir doch alle. Ich wünsche euch allen viel Erfolg beim boulen ich habe auf eurem Platz immer Freude beim spielen vielen Dank für die nette Gastfreundlichkeit.

  • #8

    Thomas (Montag, 29 Mai 2017 21:55)

    Ihr habt wirklich eine schöne Homepage. Gratuliere! Der Bericht in der RP über Venlo ist super ! Weiter so und bis Samstag

  • #7

    Thomas Thissen (Dienstag, 16 Mai 2017 10:59)

    Hallo Reiner,
    Die Zusammenfassung der Vereinsmeisterschaft sieht sehr gut aus !
    Der Tag war super. Hat mir sehr viel Spaß gemacht !!

  • #6

    Stefan Thissen (Dienstag, 02 Mai 2017 16:19)

    Strategie und Taktik,
    bei aller Liebe! Aber da bin ich ja total anderer Meinung! Empfinde das, bei allem Respekt, sogar als Quatsch.

    Ein Beispiel:
    Es darf doch nicht sein, dass ein "Schießer" die Entscheidung zu schießen von seiner bisherigen Quote abhängig macht! Ein Schießer, der nicht schießt, wenn was weg muss, gehört nicht nach "hinten." Ich habe es leider schon oft erlebt, dass Schießer dann irgendwann die Verantwortung auf den Leger schieben und auf die engsten Kugeln erst mal noch legen lassen und dann nicht schießen, weil die ja zu weit weg ist. Ob die Kugel verschossen oder verlegt ist, ist dann doch total egal. Im schlimmsten Fall wird gedreht. Schlechter als ein Schießer der nicht trifft, kann der Teamkollege auch nicht schießen.

    Weiter
    Der Umstand, dass gerade Quintas seine erste Kugel extra durchlegt, ist mir neu. Eine Kugel die 20cm davor ist ist immer wichtiger als eine 10cm dahinter. Die Gefahr, dass der Gegner eine Kugel direkt daran legt und man sie dadurch nicht mehr wegkriegt, ist einfach zu groß. Wenn ein Schießer Karos schießt, ist dem übrigens egal ob was Hinten oder vorne liegt. Richtig ist, dass man etwas nach hinten legt, wenn ein Bild so eng ist, dass mit dem Schuss des Gegners die Zielkugel nach hinten rollen könnte und man da nichts mehr hat. Dies ist aber eine Verteidigungskugel, die entweder der Leger mit der letzten oder der Schießer zum Schluss legt. Bestimmt nicht am Anfang.

    Wenn man zum Beispiel gegen ein extrem defensives Team spielt, kann man evtl. mal eine Kugel so legen, dass sie nicht geschossen wird, aber dennoch zu verteidigen ist. Aber bitte davor!
    Dabei dann zu sagen: Wir schießen nicht, weil der Gegner da sowieso wieder eine hinlegt, ist meines Erachtens auch nicht immer richtig. Eine Kugel verteidigen bedeutet nicht, sie nur einmal zu verteidigen!

    Wichtig bei der Taktik ist meines Erachtens, welchen Spieler des Gegners kann oder muss ich aus dem Spiel nehmen. Welche Entfernung wähle ich in welcher Situation. Ist der gegnerische Schießer zum Beispiel gut im Schießen aber schwach im Legen, nehme ich den sehr wahrscheinlich aus dem Spiel, wenn ich den zum legen zwinge. Das heißt, ich spiele offensiv um ihn zum Legen zu zwingen. Auch wenn ich mal verschieße. Wichtig ist dann natürlich, dass mein Leger nicht schwach legt. Wichtig ist nicht immer nur die erste Kugel. egal ob im Doublette oder Triplette. Der Zielkugelwurf wird sehr unterschätzt. Wie of sehe ich, dass diese nur einfach irgendwohin geworfen wird. Ohne Beschaffenheit der Spielfläche oder die für das Team günstigste Entfernung zu beachten. Wenn ich die Zielkugel als Leger auf 10 Meter werfe, muss ich da auch mit meiner Kugel hinkommen.

    Was ich beobachte ist, dass viele hochrangige Teams, generell nach der zweiten verlegten Kugel schießen. Das hat mehrere Gründe:
    Ich nehme Druck vom Leger, die Kugel des Schießers kann liegen bleiben oder ich bin einfach nicht mehr dran und der gegnerische Leger kann sich mal versuchen. Auch der kann mal was verlegen. Wenn ich nicht hinkomme, bedeutet das nicht, das der Gegner hinkommt.

    Aber die m. E. wichtigste taktische Entscheidung von Aufnahme zu Aufnahme ist, wann will ich keinen Punkt mehr machen sondern nur noch den Schaden begrenzen, weil der Punkt verloren ist. Die meisten Punkte fange ich mir ein, wenn ich bis zur letzten Kugel nur noch die Zielkugel sehe und versuche noch den Punkt zu machen.

    Als Schießer darf man sich nicht den Gedanken machen: Was passiert wenn ich verschieße! Der Leger macht sich auch nicht den Gedanken: Was passiert, wenn ich verlege. Und wenn der Schießer sagt: Die hab ich drauf gesehen, sagt der Leger danach: die wollte ich reindrehen.
    Richtig ist, dass man immer schauen muss, was habe ich auf dem Boden liegen, zerstöre ich mein Bild oder kann der Gegner kontern.

    Ach.... ich könnte noch so viel schreiben

    Gruß
    Stefan


  • #5

    Lothar Wolff (Montag, 24 April 2017 18:07)

    Danke Reiner, für die schnelle Meldung über unseren 1. Liga Spieltag.
    Weiter so !
    Gruß Lothar

  • #4

    Fred (Mittwoch, 11 Januar 2017 21:07)

    Reiner toll wie du das gemacht hast, Freue mich schon jetzt auf die Rheinische Post.
    Morgen nächstes Bericht von mir
    Saludos cordiales
    Fred

  • #3

    Manuel Naß (Montag, 09 Januar 2017 09:03)

    Das muss ich auch sagen super Homepage und vielleicht kann ich was von dir noch was lernen... :)

  • #2

    Stefan Thissen (Freitag, 09 Dezember 2016 13:45)

    Respekt vor dieser Homepage und herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz in Geldern

    Gruß
    Stefan

  • #1

    Heino Pesch (Montag, 31 Oktober 2016 15:56)

    Lieber Rainer,
    tolle Website von Dir, pflege sie wie Deine Bouleaugen - äh Kugeln. Wenn Du eines Tages 'mal
    so gut Boule spielen kannst, wie Du Dich im World-wide-Web auskennst, ja dann aber Hallo !
    Mit "allez les boules" grüßt die Boulefreunde aus Pont - Heino